Ein Volk, ein Reich, ein Höcke?

Man muss es sich schon mal anschauen und anhören, was Björn Adolf Bernd Björn Höcke da gestern so alles losgelassen hat in Dresden. Vor allem sollten sich das mal alle die AfDer ganz genau anschauen, die immer noch behaupten, ihre Partei wäre nicht rechtsextrem, die AfD wäre gar eine demokratische Partei und stünde auf dem Boden des Grundgesetzes.

„Ein Volk, ein Reich, ein Höcke?“ weiterlesen

NPD zu mickrig, um sie zu verbieten?

Da ist es nun also, das Urteil im NPD-Verbotsverfahren und es fällt irgendwie überraschend aus. Um es mal in einfache Worte zu kleiden, habe ich das so verstanden: „Die NPD ist verfassungswidrig, will unsere freiheitlich demokratische Grundordnung abschaffen – aber sie sind so ein kümmerlicher Haufen von Versagern, dass man sie deswegen nicht verbieten kann“.

„NPD zu mickrig, um sie zu verbieten?“ weiterlesen

IHK Saarland und die AfD

Ich bin Mitglied der IHK Saarland. Aussuchen konnte ich mir das nicht, da es in Deutschland immer noch den Zwang zur Mitgliedschaft in irgendwelchen Kammern gibt. Als Handwerker ist man eben Zwangsmitglied der Handwerkskammer und als Gewerbetreibender Zwangsmitglied der Industrie- und Handelskammer. Muss einem nicht gefallen, ist aber derzeit so.

„IHK Saarland und die AfD“ weiterlesen

Köln, Silvester, #nafrigate

Rund um Silvester in Köln und die Verwendung des Begriffs „Nafris“ gab und gibt es immer noch reichlich Diskussionen. Dabei scheint es manchen Menschen nicht klar zu sein, dass man einerseits bestimmte Aktionen der Polizei kritisieren kann, ohne deswegen gleich die Polizei insgesamt abschaffen zu wollen. So wie es auch möglich ist, dass man die Verwendung von rassistischen Bezeichnungen und Racial Profiling kritisiert, ohne deswegen eine Wiederholung von Ereignissen wie Silvester 2015 zu wollen.

„Köln, Silvester, #nafrigate“ weiterlesen

Dumm wie Brot oder dummdreist gelogen?

Dieser Mann ist brandgefährlich!“ – so weit ist man sogar geneigt, dem Herrn Höcke von der AfD zuzustimmen, nur bei der Frage, wer „dieser Mann“ sein soll, muss man als denkender Mensch dem AfDer Höcke widersprechen und zwar deutlich.

„Dumm wie Brot oder dummdreist gelogen?“ weiterlesen

Faden gerissen

So! Ich habe es satt! Ich kann es nicht mehr hören. Überall, alle, jeder, dieser „Das wird man ja wohl noch sagen dürfen“-Schwätzer, plärrt nur noch die simple Formel nach, die Politik habe den Bezug zu den Wählern, zu den einfachen Menschen verloren und finde keinen Zugang mehr zu den Problemen des „Volkes“. Es würde an diesen vorbei regiert und überhaupt leben wir ja in einem Land ohne jegliche Demokratie, in dem „die da oben“ gegen das Gemeinwohl regieren und sich bereichern! KOTZ!

„Faden gerissen“ weiterlesen

Burkas, Cannabis und die CSU

Der Andreas Scheuer von der CSU versucht sich mal wieder daran, potentielle AfD-Wähler für die CSU einzufangen. Diesmal geht es um Burkas, die Niederlande und irgendwie damit auch um Drogenpolitik (auch wenn er letzteres wohl vehement abstreiten würde).

„Burkas, Cannabis und die CSU“ weiterlesen

Das Problem mit Symbolbildern

Symbolbilder sind ein Problem, besonders für „besorgte Bürger“, die oftmals einfach nicht verstehen (wollen), dass ein Symbolbild eben nicht unbedingt einen in einem Beitrag geschilderten Beitrag wiedergeben, sondern eben Symbolbilder sind. Mit Bild ist eine Meldung nun mal attraktiver, gerade wenn es um Facebook geht. Einen besonders „schönen“ Fall eines Symbolbild-Fails lieferte gestern „Saarland-Brandaktuell“.
„Das Problem mit Symbolbildern“ weiterlesen

Wahlkampfhilfe für die AfD von CDU und Saarbrücker Zeitung

Alle Jahre wieder kommen die gleichen Geschichten in den sozialen Netzwerken hoch: Bei Penny gibt es Zipfelmänner statt Weihnachtsmänner, der Weihnachtsmarkt am Müncher Flughafen heißt plötzlich Wintermarkt und St. Martins-Umzüge werden umbenannt. Und an allem sollen angeblich entweder die bösen Muslime schuld sein oder aber linksgrünversiffte Gutmenschen, die in vorauseilendem Gehorsam gegenüber den Muslimen diese Umbenennungen durchgesetzt hätten. Und egal wie oft es wiederholt wird, es bleibt Bullshit.

„Wahlkampfhilfe für die AfD von CDU und Saarbrücker Zeitung“ weiterlesen

Ein paar Worte zur US-Wahl

Die meisten von uns haben schon viel zu viel zum Thema gelesen, aber ich muss dann doch mal ein paar Worte zu dem Thema hier rein schmeißen. Geht einfach nicht anders. Es war schon ein ziemlicher Schock: Man geht abends ins Bett und hat zumindest die berechtigte Hoffnung, dass man aufwacht und die USA ihre erste Präsidentin gewählt haben würden. Dass der Tag alles andere als gut werden würde, war mir kurz vor 5 klar.

„Ein paar Worte zur US-Wahl“ weiterlesen