Mirko Welsch, Rassismus und „sachliche Diskussionen“

Vielleicht sollten wir für den Herrn Welsch hier eine eigene Kategorie anlegen – andererseits wollen wir kein „Welsch-Watchblog“ werden, obwohl dieser Herr mehr als genug Material liefern würde. Außerhalb des Saarlands ist Mirko immer noch weitgehend unbekannt, auch wenn ihm scheinbar keine Peinlichkeit zu groß ist, um bundesweit als Lachnummer unter den AfDern bekannt zu werden.

„Mirko Welsch, Rassismus und „sachliche Diskussionen““ weiterlesen

Auf Terror folgt Islamhetze

Ich hatte mir fest vorgenommen, nicht mehr so viel über die AfD zu schreiben. Ich hatte mir fest vorgenommen, der erste Beitrag zu Kamikaze-Demokratie wird nicht zur AfD sein. Doch die AfD drängt sich immer wieder in den Vordergrund und ich muss nun meine guten Vorsätzen leider vernachlässigen.

Es war zu erwarten. Wenn ein Terroranschlag verübt wird und sich Daesh dazu bekennt, dann kann man davon ausgehen, dass die rechten Hetzer nicht lange auf sich warten lassen mit ihren Verallgemeinerungen, mit ihren Vorwürfen, mit ihrer Islamfeindlichkeit, kurz: Mit ihrer Hetze. Medienwirksam fällt dabei immer wieder die AfD auf und da ich in Dudweiler das „wunderbare Glück“ habe, dass ein Vertreter der AfD als Bezirksverordneter in unserem Bezirksrat sitzt, erfahre ich leider immer wieder, wie perfide und krank das Weltbild so mancher aus dieser Partei ist.

„Auf Terror folgt Islamhetze“ weiterlesen

AfD Dudweiler: Andere Meinungen sind unanständig

Die AfD in Dudweiler ist selbst für AfD-Verhältnisse ein komischer Haufen (nein, nicht das „Haha“-komisch, sondern das „Iiihh, das sieht aber komisch aus“-komisch), aber sie schaffen es doch immer wieder noch einen drauf zu setzen. Immerhin hat dieser Bezirksverband nun endlich mal offen gelegt, wie sie es mit der Meinungsfreiheit haben: Andere Meinungen sind unanständig. Oder aber die AfD Dudweiler lügt. Überraschen würde mich beides nicht…

„AfD Dudweiler: Andere Meinungen sind unanständig“ weiterlesen