Alle Jahre wieder: Karfreitag und das Tanzverbot

Und wieder einmal ist Karfreitag und wieder einmal reden plötzlich Menschen gegen das Tanzverbot, die das ganze Jahr ihren Arsch nicht auf die Tanzfläche bekommen. Klar, an 364 Tagen im Jahr kämen die im Traum nicht auf die Idee zu tanzen, aber ausgerechnet an diesem einen Tag können sie dann die Füsse nicht still halten? Als wäre das zu viel verlangt im Gegenzug für die christlichen Feiertage, die die Typen ja gerne mitnehmen.

„Alle Jahre wieder: Karfreitag und das Tanzverbot“ weiterlesen

Ferkeleien

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-de.amazon.de zu laden.

Inhalt laden

Irgendwie frage ich mich die ganze Zeit, was Ursula von der Leyen bzw. die Mitarbeiter ihre Ministeriums mit dem Indizierungsantrag gegen das Kinderbuch „Wo bitte geht’s zu Gott? fragte das kleine Ferkel“ eigentlich erreichen wollen? Sollte das eine Werbekampagne werden? Wenn ja, dann war es anscheinend erfolgreich.
Ich habe das Buch bisher nicht gesehen, habe es mir aber auch mal bestellt – ja, ich bin auf die Kampagne reingefallen, wenn es eine war. Vielleicht war es ja auch nur so eine idiotische Aktion, wie sie in Ministerien ja öfter mal vorkommen…