Und noch ein Politblog…

Politische Blogs sind ja seit Schröders Neuwahl-Ankündigung ganz massiv im Kommen. In meinem persönlichen Weblog hatte ich ja schon länger eine Kategorie für politische Themen. Daraus ein Gruppenblog zu machen war mal wieder eine spontane Idee. In einer Diskussion über die (Schief-)Lage der Nation brachte Gerald den Begriff „Kamikaze-Demokratie“. Was ist Kamikaze-Demokratie? Schaut Euch einfach mal an, was die Spitzen-Politiker derzeit treiben – das ist Kamikaze-Demokratie. Politik machen, die das Wahlvolk nicht mehr versteht oder auch nur nachvollziehen kann. Politik machen, die dafür sorgt, dass immer mehr Menschen sich enttäuscht oder angewidert von eben jener abwenden und sich nicht mal mehr dazu bewegen lassen, wählen zu gehen. Politik mit dem Argument betreiben es gäbe keine Alternative – warum noch wählen, wenn es doch eh keine Alternative gibt?
Klar kann ein Blog nichts verändern, aber ein Blog kann dokumentieren und kommentieren und genau das wollen wir hier. Nicht immer bierernst, wie alleine schon an der Titelgrafik zu sehen ist – auch wenn einem immer öfter das Lachen im Hals stecken bleibt.

Und was soll jetzt bitte „Kamikaze-Demokratie“ bedeuten?

Ka|mi|ka|ze, der; [jap. kamikaze, aus: kami = (Schinto-)Gott u. kaze = Wind, also eigtl. = göttlicher Wind]

Bezeichnung für den Spezialkorps der japanischen Marine-Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg. Deren Piloten opferten sich, in dem sie sich mit ihren sprengstoffbeladenen Flugzeugen auf amerikanische Schiffe stürzten, um den Vormarsch des Gegners im Pazifik aufzuhalten.

De|mo|kra|tie, die; < über mlat. democratia aus gr. d?mokratía „Volksherrschaft“>: politisches Prinzip der Volksherrschaft.

Bezeichnung für Regierungsformen, deren Herrschaftsgrundlage aus dem Volk abgeleitet wird. Die Repräsentanten werden vom Volk gewählt und üben über Parlamente und in der Regierung im Auftrag des Volkes Herrschaft aus. Zum allgemeinen Demokratieverständnis gehören noch die Rechtsstaatlichkeit und die Sicherung der Menschenrechte sowie in Deutschland das Grundgesetz.

Wenn die Demokratie den Anschein eines Selbstmordkomandos erweckt, nennt man das Kamikaze-Demokratie.

Autor: Carsten Dobschat

Geboren 1974, links-liberal, früher Mitglied der SPD und Jusos, dann lange parteilos, später Piratenpartei, wieder parteilos und seit November 2016 wieder SPD-Mitglied - wenn auch mit Bauchschmerzen, aber man muss ja schließlich was tun gegen den Rechtsruck.

4 Gedanken zu „Und noch ein Politblog…“

  1. Falls sie jemand vermissen sollte: neue Beiträge zum Thema Politik gibt es ab sofort nur noch im neuen Blog Kamikaze-Demokratie. Dort schreiben bisher Gerald und ich was uns so zu dem Thema ein- und auffällt. Weitere Autoren sind eingeladen, wer also noch auf der Suche nach einem politischen Blog ist, in dem man mit Ironie und Sarkasmus nicht sparen muss - meldet Euch smile Ach ja: der absolut coole Kamikaze-Flieger stammt aus der Feder (oder doch eher dem Filzstift?) von Christian…

  2. Im stetig dichter werdenden Dschungel der Polit-Blogs findet man doch immer wieder was interessantes. Meine neueste Entdeckung ist Kamikaze-Demokratie. Neben einem humorvollen Logo findet man zum Einstand folgendes Zitat:

    Schaut Euch einfach mal an, w…

  3. Langsam wird es mir unheimlich, wie sich dieses Land – und vor allem wohin – sich dieses Land entwickelt.
    Angefangen hat alles damit, dass ich vor zwei Tagen bemerkte, dass mein rechter Schuh eine ziemlich dünne Sohle hat und ich sie dringend zum Schuste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.