SPD gewinnt durch Duell

Wie war das? Lügen haben kurze Beine? Wie auch immer, offensichtlich hätte Frau Merkel weniger Blödsinn erzählen sollen, dann wären die Umfragen nach dem TV-Duell vielleicht etwas besser für schwarz-gelb. Reuters weiss, dass bei Umfragen am Montag und Dienstag nach dem Duell die Union und FDP ihre Umfragemehrheit verloren haben. Schade aber auch… Für rot-grün reicht es laut Umfragen trotz 3% Zuwachs für die SPD aber auch nicht und da ja weder SPD noch Linkspartei eine rot-rot-grüne Koalition wollen und eine rot-grün-gelbe Koalition auch äußerst unwahrscheinlich ist würde das wohl eine große Koalition bedeuten… im Vergleich zu schwarz-gelb wohl das kleinere Übel… Aber Merkel als Bundeskanzlerin? Nein, bitte nicht…

Autor: Carsten Dobschat

Geboren 1974, links-liberal, früher Mitglied der SPD und Jusos, dann lange parteilos, später Piratenpartei, wieder parteilos und seit November 2016 wieder SPD-Mitglied - wenn auch mit Bauchschmerzen, aber man muss ja schließlich was tun gegen den Rechtsruck.

2 Gedanken zu „SPD gewinnt durch Duell“

  1. Wen hättste denn bei ner großen Koalition lieber? Koch? Stoiber? Den *gähn* Müller oder den *schnarch* WieheißtderausBaWüeigentlich?
    Mir fault tatsächlich eher die hand ab, als daß ich die Union wähle, aber wenn es zwingend sein muß, daß die d. Kanzler/in stellen, dann lieber die, die sich nen Stones-Song raussucht…

  2. Wen ich lieber hätte? Was eine blöde Frage… das ist ja fast so wie die Frage: „Welche Krebsart hättest Du lieber? Lungenkrebs? Ein Hirntumor? …“ Bei der aktuellen Auswahl wäre mir Schröder weiterhin als Kanzler noch das liebste… auch wenn es unwahrscheinlich ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.