Und schon wieder Überschwemmungen zur Wahl

Wird das jetzt so üblich, dass kurz vor Bundestagswahlen Teile von Deutschland einfach unter Wasser gesetzt werden? Nur hat es Stoiber nicht geschafft seinen Heimvorteil gegenüber dem Kanzler zu nutzen. Mensch Ede, wenn Du Soforthilfen versprochen hättest, dann hätte das eine viel bessere Pressen gegeben, oder? Aber stimmt ja, die wählen Dich ja eh alle, egal was Du versprichst oder eben nicht versprichst… In Bayern gehen die Uhren halt doch ein wenig anders.

Autor: Carsten Dobschat

Geboren 1974, links-liberal, früher Mitglied der SPD und Jusos, dann lange parteilos, später Piratenpartei, wieder parteilos und seit November 2016 wieder SPD-Mitglied - wenn auch mit Bauchschmerzen, aber man muss ja schließlich was tun gegen den Rechtsruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.