Keiner will eine große Koalition

Auch Frau Merkel will keine große Koalition. Aber was, wenn keine andere Kombination eine Mehrheit bekommt? Wieder neu wählen oder was?

Autor: Carsten Dobschat

Geboren 1974, links-liberal, früher Mitglied der SPD und Jusos, dann lange parteilos, später Piratenpartei, wieder parteilos und seit November 2016 wieder SPD-Mitglied - wenn auch mit Bauchschmerzen, aber man muss ja schließlich was tun gegen den Rechtsruck.

2 Gedanken zu „Keiner will eine große Koalition“

  1. Die Politiker kämpfen ja erstmal nur für sich und für die zwei typischen Koalitionen. Wenn es zu einem entsprechenden Ergebnis kommt, dann *muss* es eben eine große Koalition sein.

    Dass das kaum ein Politiker so offen sagt ist eigentlich traurig, aber man ists ja mittlerweile gewohnt, häufig Halbwahrheiten zu hören.

    Bezeichnend, dass Müntefering für seine Äußerungen von den eigenen Leuten so kritisiert wurde. Wenn ich mich recht entsinne, hatte er den Stein mal ins Rollen gebracht, was die große Koaliation angeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.