Ich würde es nehmen…

Okay, mal angenommen ich würde jemandem anbieten, ihm ein paar Milliarden Euro zu schenken (die eigentlich nicht mir gehören, sondern die ich nur für andere Leute verwalte, aber das nur so am Rande) und der will das Geld nicht. Was würde ich dann machen?
Genau, ich würde dem das Geld hinterhertragen und regelrecht darum betteln, dass der das Geld nimmt. Ist doch logisch, oder nicht?
Entweder bin ich im falschen Film oder die Merkel, aber irgendjemand ist hier echt komplett falsch.

Autor: Carsten Dobschat

Geboren 1974, links-liberal, früher Mitglied der SPD und Jusos, dann lange parteilos, später Piratenpartei, wieder parteilos und seit November 2016 wieder SPD-Mitglied - wenn auch mit Bauchschmerzen, aber man muss ja schließlich was tun gegen den Rechtsruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.