Gerüchte

Wie sprach Herr Müntefering bei der Pressekonferenz gestern? Die Damen und Herren von der Presse mögen sich entspannen, neues zur Kanzler- und Koalitionsfrage gibt es erst am Montag. Wer nun hoffte, wirklich bis Montag von dem ganzen Kram verschont zu bleiben irrt. Spiegel Online ist zum Beispiel dazu übergegangen einfach mal Gerüchte zusammen zu stellen. Und dann gibt es doch sicher noch irgendwelche Politiker, die zu dem Thema noch nicht befragt und/oder zitiert wurden… Was bin ich froh, wenn endlich vorbei ist mit Sondierungs- und 8-Augen-Gesprächen und auch die Koalitionsverhandlungen rum sind und wir wissen, wer nun die nächsten 4 Jahre (wenn sie denn so lange durchhalten) dieses Land regieren soll.

Autor: Carsten Dobschat

Geboren 1974, links-liberal, früher Mitglied der SPD und Jusos, dann lange parteilos, später Piratenpartei, wieder parteilos und seit November 2016 wieder SPD-Mitglied - wenn auch mit Bauchschmerzen, aber man muss ja schließlich was tun gegen den Rechtsruck.

Ein Gedanke zu „Gerüchte“

  1. Geht es irgendwann auch mal um Inhalte? Momentan geht es ja hauptsächlich um Jobs (keine Ein-Euro-Jobs). Es würde mich als Betroffener, und das sind schließlich alle Bürgerinnen und Bürger, egal was sie gewählt haben, schon interessieren, ob wir beispielsweise die Kopfpauschale (CDU/CSU) oder die Bürgerversicherung (SPD) bekommen. Wer Kanzler ein großen Koalition wird, ist mir völlig schnuppe. Wie die Politik der großen Koalition aussieht, interessiert mich dagegen um so mehr. Aber darum scheint es in unserer Mediengesellschaft gar nicht mehr zu gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.