Autsch… Das war ein Griff ins Klo!

Die Jusos Papenburg sind ganz stolz! Und Spiegel online berichtet. Quelle hat nämlich die Klamotten von Lonsdale aus dem Programm genommen, weil die Jusos darauf aufmerksam gemacht haben, „dass Lonsdale-Kleidung vorwiegend von Rechtsradikalen getragen wird. „Die Buchstabenkombination NSDA dient dabei als Erkennungszeichen unter Gleichgesinnten“, erklärt Juso-Sprecherin Jane Küwen.

Liebe Jusos, wo wart Ihr in den letzten Jahren? Habt Ihr mitbekommen, dass Lonsdale gegen dieses Image angeht? Und das offenbar auch erfolgreich… Nein, habt Ihr nicht mitbekommen, was? Mal schauen, was die Rechtsabteilung von Lonsdale dazu sagt…

Mehr zu diesem tiefen Griff ins Klo gibt es bei Medienrauschen und im NPD-Blog.

Update: inzwischen haben sich die Jusos Papenburg auf ihrer Homepage zu der Aktion geäußert, meine Meinung dazu habe ich in meinem Weblog geschrieben.

Autor: Carsten Dobschat

Geboren 1974, links-liberal, früher Mitglied der SPD und Jusos, dann lange parteilos, später Piratenpartei, wieder parteilos und seit November 2016 wieder SPD-Mitglied - wenn auch mit Bauchschmerzen, aber man muss ja schließlich was tun gegen den Rechtsruck.

4 Gedanken zu „Autsch… Das war ein Griff ins Klo!“

  1. Was bin ich froh, dass ich schon seit einigen Jahren nicht mehr SPD-Mitglied bin. Wäre ich es noch, wäre ich auch noch automatisch Juso und das wäre mir dann doch zu peinlich. Die Jusos Papenburg haben sich mal einen richtig tiefen Griff ins Klo gegönnt. Und sie sind auch noch stolz drauf. Ich zitiere mal meinen Beitrag auf Kamikaze-Demokratie: Die Jusos Papenburg sind ganz stolz! Und Spiegel online berichtet. Quelle hat nämlich die Klamotten von Lonsdale aus dem Programm genommen, weil…

  2. mmmh nun. Um nun mal auf deine Aussage über die Jusos zurück zukommen. Ich muss sagen das war ne ganz schön dämliche AKtion die da von Statten gezogen ist aber find du solltest es dann dabei beilassen und nur die örtliche Zuständige Jusos-Gruppierung kritisieren. Da ich mich sonst auch angegriffen fühle bwohl ich keine Ahnung direkt habe was geschehen ist und wo für ich mich verantworten sollte.
    Da ich ebenfals ein Jusos-Mitglied bin aber in Parchim, Meck Pomm, und meine das die Jusos ein engagierte und eifallsreiche Organisation ist. Mir ist klar das ich keine Ahnung habe wer du bist und welche Meinungen und ansichten du vertritts und dich nicht kritisieren sollte aber ich hoffe du ignorierst das hier jetzt nicht einfach und versuchst vieleicht auch mal *Nachsicht* zu zeigen gegenüber den Mitgliedern in Papenburg.

  3. Welche Aussage über die Jusos? Meinst Du die aus meinem privaten Weblog, dass es mir peinlich wäre, wenn ich heute noch SPD-Mitglied und damit Juso wäre? Ist halt so… Oder was meinst Du? Steht doch im Beitrag deutlich, dass es um die Jusos Papenburg geht, oder nicht?
    Und wie einfallsreich und engagiert die Jusos inzwischen sind – na ja…
    Und wer ich bin steht erstens unter dem Beitrag und wenn der Name nicht reicht stehen noch ganz ganz viele Infos auf meiner Homepage und in meinem Weblog 🙂 Du darfst mich ruhig kritisieren und auch der Meinung sein, dass die Jusos Papenburg Nachsicht verdient haben… wir haben ja (noch) das Recht auf eine eigene Meinung 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.