Aktive Nichtwähler

Interessanter Beitrag bei Telepolis. U.a. geht es um aktive Nichtwähler, also Wähler, die ihren Stimmzettel absichtlich ungültig abgeben – bei der Bundestagswahl 2002 immerhin 900.000. Durchaus eine Überlegung, die ich auch schon hatte – wie wäre es denn, wenn man die Schimpfworte auf ungültigen Stimmzetteln auswerten würde? 😉
Über den Artikel auf die Seite der Aktiven Nichtwähler gekommen – auf jeden Fall mal wert, durchgelesen zu werden…

Autor: Carsten Dobschat

Geboren 1974, links-liberal, früher Mitglied der SPD und Jusos, dann lange parteilos, später Piratenpartei, wieder parteilos und seit November 2016 wieder SPD-Mitglied - wenn auch mit Bauchschmerzen, aber man muss ja schließlich was tun gegen den Rechtsruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.