Bundestrollamt für gegen digitalen Hass

Wenn es um Hatespeech geht, dann könnte ich regelmäßig ausflippen. Nicht nur wegen der Kommentare selber, sondern auch wegen irgendwelchen Idioten, die anfangen den Kampf gegen Hatespeech als Unterdrückung der Meinungsfreiheit zu bezeichnen oder auch gleich irgendwelche geheimen Verschwörungen zur Gleichschaltung des Denkens in unserem Land zu erfinden.  „Bundestrollamt für gegen digitalen Hass“ weiterlesen

Bildungsministerium verbietet Regenbogenfahne

Die CDU, in Form des Bildungsministeriums, verbietet der Antidiskriminierungsstelle des Bundes das Hissen einer Regenbogenflagge. Bitte, was?

Aus der Kategorie: Kannstedirnichausdenken…


Update: Es gibt inzwischen eine Petition auf Change.org


Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes wollte zum Berliner CSD eine Regenbogenflagge hissen. Die Stelle befindet sich jedoch auf den Grundstücken des Bildungsministeriums, dieses hat offensichtlich den „Flaggenerlass“ durchgesetzt, welcher ausschließlich offizielle Flaggen an den Masten zulässt.

„Bildungsministerium verbietet Regenbogenfahne“ weiterlesen

Die Perversion des Andreas Scheuer und der CSU

Himmelherrgottsakrament, es passiert so vieles, über das ich hier schreiben wollte, ja müsste, da kommt echt keiner mehr hinterher. Aber irgendwann muss es raus, sonst platzt man. Wenn man zum Beispiel sieht, wie sich der Generalsekretär der CSU mitsamt seiner Partei von der Rechtsstaatlichkeit verabschiedet…  „Die Perversion des Andreas Scheuer und der CSU“ weiterlesen

Steinmeier und der Schrödersche Putinismus

Inmitten der Nato-Manöver in Polen und im Baltikum meldet sich nun plötzlich der deutsche Außenminister und designierte Bundespräsidentenkandidat der SPD Frank-Walter Steinmeier zu Wort, kritisiert diese Übungen scharf und stellt gleichzeitig die auf Grund der Annexion der Krim verhängten Sanktionen gegen Russland in Frage, ohne dabei Rücksprache mit seiner Regierungschefin, der Kanzlerin gehalten zu haben.
„Steinmeier und der Schrödersche Putinismus“ weiterlesen

Kinder Schokolade

Dass sich irgendwelche PEGIDioten und AfDer über die Kinderbilder von Nationalspielern auf der Kinder Schokolade aufregen, weil die nicht „deutsch“ genug aussehen? War irgendwie zu erwarten. In Anbetracht der Hysterie, die bei diesen selbsternannten Abendlandrettern herrscht, ist das doch nur logisch.  „Kinder Schokolade“ weiterlesen

Wer sagt, dass es nur 100% sein dürfen?

Ja, die Wahl in Österreich war spannend und ich bin mir mit mir selbst noch nicht so ganz einig, ob ich lieber erleichtert sein will, dass etwas mehr als 50% nicht rechtspopulistisch gewählt haben oder doch lieber entsetzt, dass fast 50% eben rechtspopulistisch gewählt haben. Das schwankt je nach Tagesform. Darüber kann man sicher auch lange diskutieren. Aber wirklich interessant sind die Diskussionen nach der Wahl – die rechten Aluhüte wittern ja an allen Ecken Wahlbetrug. Und endlich hat mal einer den entscheiden Hinweis gefunden, dass da irgendwas nicht stimmen kann.  „Wer sagt, dass es nur 100% sein dürfen?“ weiterlesen

Die AfD sucht einen Namen

Nein, nein, die AfD sucht leider keinen neuen, einen passenderen Parteinamen – obwohl es da reichlich Ideen gibt, bei denen nicht mal das Kürzel geändert werden müsste. Nein, es geht um eine typisch brillante Idee eines AfDers, für die es noch einen passenden Namen braucht. Und zwar ist die Idee von Andreas Wild, einem AfDer aus Berlin.  „Die AfD sucht einen Namen“ weiterlesen